Essen zum Mitnehmen: Grundsätzliches zu dem Thema

Mit der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Schließung der Gastronomie haben wir begonnen, Gerichte zum Mitnehmen anzubieten. Bereits vorher haben wir Essen außer Haus verkauft, mit Corona wuchs dieser Bereich deutlich an und wir waren selbst erstaunt, wie viele Gäste sich ihr Essen bei uns abgeholt haben und auch noch weiterhin abholen. Essen to go: Das wird sicher auch nach Corona bleiben.

Grundsätzlich können wir alles auch zum Mitnehmen anbieten, es eignen sich jedoch manche Gerichte mehr, manche weniger gut: Zum einen bestehen viele unserer Speisen aus ganz unterschiedlichen Komponenten: Fleisch, Spätzle, Soße, Salat – alles ineinander in einen Behälter zu klatschen erhöht den Genußfaktor nicht wirklich. Zum anderen soll natürlich alles auch noch warm, frisch und schmackhaft daheim ankommen.

Darüber hinaus wollen wir durch unser Angebot möglichst wenig Müll erzeugen. Alles richtig, genußfertig und ansprechend zu verpacken bedeutet im Zweifel einfach auch unglaublich viel Verpackungsmüll. Alternativ dazu haben wir daher mehrere Optionen:

  • Sie bringen Ihre eigenen Behälter, Töpfe, Schüsseln und wir verpacken Ihr Essen gemäß geltenden Hygienevorschriften entsprechend
  • Wir richten Ihre Gerichte auf unserem vorgewärmten und bepfandetem Geschirr abholbereit für Sie an.
  • Für den Notfall haben wir auch geeignetes Einweggeschirr, in das wir Ihre Speisen gerne einpacken.