Wirtshaus-Musik mit Zupft ond Blosa am 07. Februar und 29. März 2019

In 2018 hatten wir erstmalig die Musikerinnen und Musiker von „Zupft ond Blosa“ bei uns zu Gast. Da das richtig gut ankam, haben wir für die erste Hälfte 2019 zwei weitere Termine vereinbart.

 

Zupft ond Blosa werden bei uns spielen am Donnerstag, den 07. Februar 2019 und am Freitag, den 29. März 2019.

 

 

Beginn ist wieder gegen 18:00 Uhr und wie beim letzten Mal gilt auch 2019: Mitspieler und ihre Instrumente (so ziemlich alles außer Kirchenorgel) sind gerne willkommen und wir freuen uns auf einen schönen musikalischen Abend.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen HOPFEN-ENGEL

Nachdem der HOPFEN-ENGEL letztes Jahr so dermaßen gut ankam und mich reichlich Nachfragen nach einer Neuauflage erreichten: Wir haben auch dieses Jahr einen gemacht!

Hier nochmal das Prinzip:
Erntefrischen Hopfen, direkt aus dem Hopfengarten der Familie Bentele in Tettnang, haben wir nur wenige Stunden nach der Ernte in einem Sondersud Angele-Pils verarbeitet. Frischer, direkter und aromatischer geht nicht!

Nur einmal im Jahr, zur Hopfenernte Ende August, kann ein solches Bier gebraut werden. Nach dem Sudvorgang und der circa einwöchigen Hauptgärung kommt das Bier in den Lagerkeller und reift dort bei Temperaturen um den Gefrierpunkt langsam und schonend über mehrere Wochen bis zur Vollendung. So schnell alles am Anfang gehen mußte: Jetzt braucht es Ruhe, Zeit und das Können eines erfahrenen Braumeisters..

Die Fakten:

Braumalz: Pilsner Malz aus der Mälzerei Zimmermann, Baustetten

Stammwürze: 11,8 vol%

Hopfung: 2017er Tettnanger Perle, 2017er Tettnanger Tettnanger, 2018er Tettnanger Tettnanger frischer Doldenhopfen.

Verfügbarkeit: Flaschenabfüllung war am 17. Oktober 2018, ab dem 08. November 2018 nach unseren Herbstferien wieder im Brauerei-Gasthof frisch vom Faß. Wenn er weg ist, ist er weg.

Im Gärkeller

BIERNACHT Freitag, 16. November 2018

Biernacht im Biergarten

Am Freitag, den 16.November 2018 findet bei uns die beliebte Biernacht statt, bei der wieder wie in jedem Jahr ein bisher nicht gekanntes Bier zum Ausschank kommt. Dieses Mal ein kräftiges, kupferfarbenes Festbier, gebraut mit speziellem Melanoidinmalz und kalt gehopft im Lagerkeller mit Hopfen der Sorte „Bavaria Mandarin“.
Das Ganze kommt dann brauereifrisch vom Faß und verspricht ein besonderes Vergnügen zu werden.

Biernacht, Brauerei-Wirtschaft

 

Dazu ist wieder die Biergartenbar geöffnet und wird sicher, Temperaturen hin, Wetter her, wieder stark frequentiert werden. Überhaupt geht bei der Biernacht so manches anders zu als sonst: Gefeiert wird selbstredend auch in der warmen Brauerei-Gaststätte, dazu gibt es Live-Musik von Erich und seiner Ziehorgel sowie leckere Gerichte und Snacks aus der Bräuhaus-Küche passend zum Bier.

Immerhin schon die vierzehnte Auflage dieser Veranstaltung geht am Freitag über die Bühne und in dieser Zeit gab es einige interessante, kuriose und ungewöhnliche Biere zu verkosten. Da das allgemeine Interesse an Bierspezialitäten gerade aus kleinen, regionalen Brauereien in den vergangenen Jahren stark zugenommen hat und viele Menschen keine Lust mehr auf uniforme Einheitsbiere haben, wird die Biernacht sicher auch in Zukunft noch einige bierige Überraschungen bieten.

Biernacht 3 Bierzapfer

Die Biernacht im Bräuhaus Ummendorf findet statt am Freitag, den 16. November 2018 ab ca. 19:30 Uhr. Das „Kupferrote“ wird auch in der Zeit nach der Biernacht im Bräuhaus Ummendorf frisch vom Faß gezapft solange der Vorrat reicht.